Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Lebensart » Weihnachten am 21.11.2017



 

       11. Oktober 2015

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

Die Kerzen kommen von eika

Der Adventskranz gehört untrennbar zur Vorweihnachtszeit, ob geflochten aus Holz oder als immergrünes Accessoire aus Tannenzweigen. Nur Kerzen dürfen darauf nie fehlen.

Waren auf den ersten Kränzen vor 180 Jahren noch vier große und 20 kleine, haben sich heute vier Kerzen durchgesetzt. Der Brauch, jeden Advents- Sonntag ein Licht anzuzünden, verkürzt die Wartezeit auf das Weihnachtsfest.

Für diese strahlenden Momente bietet eika eine große Vielfalt an Kerzen in verschiedenen Größen und unterschiedlichen Farben, in glatter, matt schimmernder, glänzender oder rustikaler Struktur. Von klassisch
bis modern, eika hat für jeden Deko-Typ die richtige Kerze.

Key Fact: Kekse, Geschenke, Weihnachtsmarkt? Nein, für jeden dritten Deutschen ist die Vorfreude auf Weihnachten das Wichtigste an der Adventszeit.

In diesem Jahr im Trend: Kerzen in sanften Silber- und klaren Weiß-Nuancen. Auf einem Adventskranz wirken sie elegant und stilvoll und setzen einen edlen Kontrast zum kräftigen Tannengrün oder einen tollen Akzent zu Adventskränzen aus Materialien wie Holz oder Metall. Ein besonderer Hingucker sind dabei die neuen eika-Stumpenkerzen „Seidenmatt mit Wintermotiv oder Ornament“ in Silber und Weiß. Veredelt mit einem Rentier, einer Schneeflocke oder mit einer sanft geschwungenen Linie lassen sie jeden Adventskranz erstrahlen.

Perfekt wird diese Kombination mit kleinen Weihnachtsbaumkugeln. Spannende Kontraste bieten auch natürliche Accessoires aus Holz wie Hirsche und Sterne oder Haselnüsse.

Auch wer die klassischen Kombinationen oder die ursprüngliche Gemütlichkeit im Landhaus-Stil bevorzugt, kann sich auf das eika-Kerzensortiment verlassen. Neben einfarbigen Kerzen, gibt es als neues winterlichweihnachtliches Deko-Highlight die Rustic-Stumpenkerzen „Eiskristall“ in Champagner, Rot
und Bordeaux. Kleine Eiskristalle verzieren die typisch aufgeraute Struktur. Die klassischen Winterfarben kreieren ein natürliches Ambiente in der kalten Jahreszeit.

Tipps für ein sicheres Lichtspiel

Sie möchten die vorweihnachtliche Zeit entspannt genießen? Damit Sie viel Freude an ihrem Kranz haben und gleichzeitig das Risiko eines Brandes reduzieren, hat eika fünf Tipps zusammengestellt:

1. Stellen Sie den Adventskranz auf eine feuerfeste Unterlage und befestigen Sie die Kerzen ebenfalls auf ausreichend großen, hitzeresistenten Untersetzern, etwa aus Metall oder Keramik.

2. Wählen Sie einen Abstand von mindestens zehn Zentimetern zwischen den Kerzen, damit sie nicht zu dicht beieinander stehen.

3. Löschen Sie die Kerzen, bevor sie komplett heruntergebrannt sind, damit sie nicht zu nah an das Gesteck kommen und tauschen Sie die herunter gebrannten Kerzen regelmäßig aus.

Quelle: Bolsius Deutschland GmbH



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de