Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Lebensart » Haus & Garten am 18.11.2017



 

       17. April 2015

"Craft Beer Glasses" im funktionellen Design überzeugen beim Red Dot Award

Spiegelau gewinnt Designaward mit aromenspezifischen Gläsern für Craft Beer

Spiegelau gewinnt mit dem Craft Beer Glasses bei der weltgrößten Designauszeichnung, dem Red Dot Award. Eingereicht hatte der Glashersteller aus dem bayerischen Wald sein innovatives Designkonzept der aromenspezifischen Gläser für Craft Beer. In speziellen Workshops wurden, gemeinsam mit Brauern und Experten aus der Branche, Gläser für bestimmte Craft Beer Stile entwickelt. Bereits 2013 wurde das IPA-Glas auf dem Markt eingeführt, es folgten 2014 das Stout-Glas und 2015 das American Wheat Beer-/Witbier-Glas. Mit 4.928 Einreichungen aus 56 Ländern in diesem Jahr ist der Red Dot Award nicht nur der größte und anerkannteste Produktwettbewerb der Welt, sondern auch der internationalste.

Die Craft Beer Glasses von Spiegelau wurden zusammen mit einem Expertenteam aus Braumeistern und Spezialisten der Bierbranche entwickelt. Mit dem Ziel, die Glasformen zu finden, die den komplexen Geschmacksprofilen der handwerklich gebrauten Sorten India Pale Ale, American Wheat Beer und Stout am besten gerecht werden, wurden in Workshops eine hohe Anzahl Glasformen getestet. Den Experten zufolge gelingt es, dank der von ihnen erprobten und speziell auf die Biersorte abgestimmten Glasformen, die Aromen an Nase und Zunge balanciert weiterzugeben sowie Geschmack und Textur der Biere optimal darzustellen. Das Konzept und das Design der Gläser überzeugte die Red Dot Jury, die die Serie Craft Beer Glasses mit dem Red Dot Award: Product Design 2015 auszeichnete. Der Wettbewerb feiert in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen und gilt als weltgrößter Designaward. Einfluss, Neutralität und globale Kompetenz spiegeln sich auch in der Red Dot Jury wider: Herausragende Gestalter, angesehene Designprofessoren und Fachjournalisten aus 25 Nationen haben sämtliche Einreichungen live und vor Ort diskutiert. Die Sorgfalt der Juroren, die sich einem strengen Code of Honour unterziehen, ist wohlbekannt.

"Die Auszeichnung macht uns sehr stolz. Es zeigt, dass wir mit unseren Gläsern den richtigen Weg gehen. Umso besser, wenn es von einem gewissenhaften und unbefangenen Gremium bestätigt wird", freut sich Geschäftsführer Richard Voit über die Auszeichnung und fahrt fort: "Wir gehen neue Wege und damit auch Risiken ein. Die Art der Entwicklung ist auf dem Gebiet der Biergläser einzigartig und sehr aufwendig. Die Gläser funktionieren einwandfrei. Dass sie jetzt auch noch einen Designaward bekommen, ehrt uns natürlich gleich doppelt."
 



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de