Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Lebensart » Kunst & Kultur am 21.09.2017



 

       10. Dezember 2013

FAUL & WAD AD vs. PNAU „CHANGES“

Vier Perspektiven, ein Deep-House-Versprechen: „CHANGES“. Der interkontinentale Groover ist der Sound der Stunde, das funky Must-Have in jedem DJ-Set. Schwer stylish, schickt sich „CHANGES“ gerade an, der nächste Kracher auf internationalen Dancefloors zu werden. Sein Macher, Maxime alias FAUL ist nicht nur in seiner französischen Heimat längst zum Synonym für deepe Tunes geworden, auf denen mitreißende Melodien thronen. „Happy Endings“ legte mit jazzigen Sounds die Fährte, auf der „CHANGES“ jetzt mit unwiderstehlich warmem Vibe paradiert. Stillsitzen ist unmöglich, „CHANGES“ lässt schütteln, was zu schütteln ist, wenn Shooting-Star FAUL das charakteristisch-prickelnde Sax-Riff über gradlinig strukturiertem Beat inszeniert. Keine Frage, FAUL ist der angesagte Deep-House-Producer schlechthin und „CHANGES“ ist der geniale Track, der FAULs enormes Tanzflächen-Potenzial dahin trägt, wo es hingehört: in die Charts.

Ihren Anfang nahm die „CHANGES“-Mission in der Pariser Soundwerkstatt von FAUL. Der Studiokönner hatte mit charakteristisch-geschmackvollem Gespür für Beats einen Groove programmiert, der wie so oft  im Schaffen des jungen Talents nicht frontal, sondern entspannt, aber dafür um so nachhaltiger im Gehör andockte. Die Sample-Suche wurde von FAULs Produzentenfreund WAD AD aus dem Norden der Seine-Metropole unterstützt. Fündig wurden die beiden Parisiennes beim australischen Dance-Music-Duo PNAU, einem Nebenprojekt  der Band Empire Of The Sun. Danach verbreitete sich die „CHANGES“-Botschaft wie ein Lauffeuer. Kaum im Netz, konnte der Track innerhalb kürzester Zeit mehrere Millionen Klicks verbuchen. Seitdem PNAU schließlich, begeistert von FAULs und WAD ADs Mix, ein Feature anboten, ist die weltumspannende „CHANGES“-Mission erfüllt.

„CHANGES“-Remixe stammen vom angesagten Deep-House-Artist Robin Schulz, von Stefan Dabruck und von der Groove-Legende Tocadisco.

FAUL & WAD AD vs. PNAU
„CHANGES“
Columbia Four Music (Sony Music)
VÖ: 06. Dezember 2013

Online-Promotion-Kontakt:
Berlinièros PR Oliver Franke/Lisa Schein
Franklinstr. 21 - 10587 Berlin T: +49 (0)30 3974 3665 - F: +49 (0)30 3974 5942 Mail: oliver.franke@berlinieros.de / lisa.schein@berlinieros.de
 



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de