Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Bücherregal » Literatur am 18.12.2017



19.11.2017

FRISS ODER STIRB

Autorin Larissa Sarand berichtet im großen SPIEGEL-Interview über ihre Magersucht!

»Sie weiß nicht, ob sie geheilt ist; akut magersüchtig ist sie im Moment jedenfalls nicht. Die Autorin Larissa Sarand liefert Einsichten in eine lebensgefährliche Krankheit – mit einem Blick für Komik in der Katastrophe.« DER SPIEGEL

Larissa Sarand erkrankte mit 26 Jahren an Magersucht.
Im aktuellen SPIEGEL berichtet sie davon in einem ausführlichen Interview!
 
»Vielleicht ist das wie beim Alkoholiker: Man kann Alkoholiker sein, aber trocken. Vielleicht bin ich dann magersüchtig, aber satt.« Larissa Sarand

»Humor ist, wenn man trotzdem lacht.« Selten hat sich diese Volksweisheit so bewahrheitet wie bei FRISS ODER STIRB. Über Anorexie wurde schon viel geschrieben – aber noch nie zuvor auf diese Weise! In ihrem autobiografischen Buch bricht Larissa Sarand ein Tabu: Gnadenlos ungeschönt und mit viel Galgenhumor erzählt sie von ihrer Magersucht, an der sie im Alter von 26 Jahren erkrankte.

In der aktuellen Ausgabe des SPIEGEL erzählt sie in einem berührenden Interview von ihrer Krankheit, die sie erwischte, wie andere eine Grippe: »Sarand ist 29, 1,65 Meter groß und wiegt heute 52 Kilogramm – ein Erfolg. Es waren schon mal 39 Kilo. Magersucht trifft viele Mädchen in der Pubertät, aber nicht nur – auch Jungen, auch Frauen, auch Männer. Die Berlinerin Larissa Sarand hat erst in ihrem Blog darüber berichtet, nun in einem Buch. Ihr Tonfall: sarkastisch, manchmal zynisch, mit Blick für Komik in der Katastrophe. Es ist eine ungewöhnliche Sicht auf den Kampf mit einer Krankheit, die den Menschen zu einem ›Skelett auf zwei Beinen‹ macht – und diejenigen, die es mitansehen müssen, zum Verzweifeln bringt.« DER SPIEGEL

Larissa Sarand nimmt den Leser mit auf eine rasante Fahrt von den »harmlosen« Anfängen der Krankheit nach dem Tod ihrer Eltern bis in die schwärzesten Stunden am Rand ihrer physischen und psychischen Kräfte. Die Autorin berichtet aus erster Hand über Aspekte der Krankheit, die Außenstehenden sonst verborgen bleiben.

Die Autorin und Überlebende Larissa Sarand steht gern für Interviews und Hintergrundgespräche zur Verfügung. Zur Terminabstimmung oder zur Bestellung eines Rezensionsexemplars kontaktieren Sie mich gerne.

DIE AUTORIN:

LARISSA SARAND wurde 1988 in Berlin geboren, wo sie als waschechter »Lokalpatriot«, wie sie sich selbst bezeichnet, noch immer lebt. Nach einer Ausbildung zur Verlagskauffrau studierte sie Deutsch und Politische Bildung auf Lehramt. Ihr anschließendes Referendariat brach sie vorzeitig ab und arbeitet heute als freie Autorin. Der Magersucht hat sie den Rücken gekehrt, aber »die Magersucht noch nicht mir«, wie sie selbst sagt.

DAS BUCH:
Larissa Sarand: FRISS ODER STIRB
224 Seiten, Taschenbuch, 9,99 EUR (D)
ISBN 978-3-86265-667-7
Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, Berlin



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de