Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Lebensart » Schönheit am 21.11.2017



27.03.2016

KRYOFORM Ice Roller – erfrischt, belebt und beruhigt die Haut mit Cooling-Effekt

Cold is cool: Schon lange wissen wir, dass Kälte nicht nur Schmerzen lindert, Müdigkeit vertreibt, die Muskulatur entspannt, das Immunsystem stärkt und durch Kryolipolyse dabei helfen kann, Fettreserven abzubauen – sie strafft auch das Bindegewebe und macht schlaffe Haut wieder fester. Für den besonderen Cooling-Effekt, der uns sofort besser aussehen lässt, sorgt ab sofort der KRYOFORM Ice Roller für den Heimgebrauch – erhältlich bei KRYOFORM.
 
KRYOFORM Ice Roller – das coole Multi-Talent
Der neuartige KRYOFORM Ice Roller ist die Lösung für ultraweiche, straffe, revitalisierte Haut. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Massageroller besteht der Rollkopf aus einer Wasser-Gel-Mischung, die im Tiefkühlfach auf niedrige Temperatur gebracht wird und mit ihrem Kühl-Effekt besonders wohltuend auf das Gewebe wirkt.

Der Roller lässt sich auf Gesicht und Körper anwenden und ist vielseitig einsetzbar:

    vor und nach kosmetischen Behandlungen minimiert Kryoform Ice Roller Irritationen, Schwellungen und Rötungen
    auf Augen und Gesicht lässt er Erscheinungen von Müdigkeit sofort verschwinden
    wirkt der Hautalterung entgegen
    verfeinert das Hautrelief
    durch den Kühl-Effekt wird das Gesicht optisch angehoben und erscheint straffer
    auf Gesicht, Hals und Dekolleté belebt und revitalisiert er das Gewebe
    nach dem Workout entspannt er die Muskulatur
    beruhigt die Haut nach der Rasur oder dem Waxing
    wirkt nach kleinen Hautverletzungen oder Insektenstichen wohltuend

Asiatisches Schönheitsgeheimnis – dank KRYOFORM jetzt auch bei uns!
In Asien sind Ice Roller schon seit langem ein beliebtes Schönheits-Tool. Nun erobert das Gadget auch den europäischen Beauty-Markt! Als einer der ersten Anbieter vertreibt KRYOFORM den KRYOFORM Ice Roller auch in Deutschland. Auch nach einer Kältetherapie-Behandlung bei dem Kryolipolyse-Experten beruhigt er die Haut, reduziert Rötungen und sorgt für einen zusätzlichen straffenden Effekt – ganz bequem zuhause!

Ein Gerät, viele Anwendungsmöglichkeiten!

 
Täglich zur Erfrischung:
Jeden Morgen 15 Minuten über das Gesicht rollen: Um jugendlich und vital auszusehen, müssen wir nicht nur unseren Körper durch Übungen in Form bewahren, sondern auch unser Gesicht. Die Behandlung mit dem KRYOFORM Ice Roller ist wie ein Workout für die Gesichtsmuskulatur! Durch den Kühl-Effekt zieht sich das Gewebe zusammen, die Durchblutung wird angeregt und die Haut erscheint sofort frischer, praller und vitaler!
 
Nach einer kosmetischen Behandlung

Ob Kryolipolyse, Laser oder Peeling – obwohl kosmetische Verfahren heute sehr schonend und risikoarm durchgeführt werden können, kann die Haut nach der Behandlung irritiert reagieren und im betreffenden Areal können Rötungen und Schwellungen auftreten. Der KRYOFORM Ice Roller ist in der Lage, dank des Cooling-Effekts die Rehabilitation des Gewebes in diesem Bereich wirkungsvoll zu unterstützen.
 
Nach dem Workout, bei leichten Verletzungen oder Verbrennungen
Nach einer intensiven Sporteinheit kann am folgenden Tag Muskelkater auftreten – deshalb ist der KRYOFORM Ice Roller auch für Fitnessfreunde das ideale Beauty-
 
Tool! Auch bei leichten Verletzungen, Insektenstichen oder Verbrennungen wirkt er angenehm kühl und beruhigend.
 
Aufbewahrung:

Damit der KRYOFORM Ice Roller auf eine niedrige Temperatur kommt und seinen wirksamen Cooling-Effekt erhält, wird er einfach im Tiefkühlschrank aufbewahrt.

KRYOFORM Ice Roller               19,99 €*

*unverbindliche Preisempfehlung
 



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de