Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Lebensart » Kunst & Kultur am 22.11.2017



 

       20. Juli 2014

Sagrada Família: Geburtenfassade erhält neues Tor vom japanischen Starbildhauer Etsuro Sotoo

Barcelona; Arbeiter haben heute das erste der insgesamt vier geplanten neuen Tore an der Geburtenfassade („Fachada del Nacimiento“) der Sagrada Família angebracht.

Das neue Tor befindet sich am Haupteingang des Barmherzigkeitportals („Portal de la Caridad“), hat eine Höhe von 7 Metern, ist aus Bronze und wurde von dem japanischen Bildhauer Etsuro Sotoo entworfen.

== Geburtenfassade der Basilika Sagrada Família ==

Die Geburtenfassade der Basilika Sagrada Família von Antonio Gaudí besteht neben dem Portal der Barmherzigkeit aus zwei weiteren Portalen; dem „Portal der Hoffnung“ (links) sowie dem „Portal des Glaubens“ (rechts). Die Fassade veranschaulicht die ersten Lebensjahre des Jesus Christus.

Geplant ist, die drei fehlenden Tore bis ins Jahr 2015 zu installieren.

Jedes der vier Tore ist individuell; bei dem heute angebrachten dominieren beispielweise Efeu, Blütenblätter, Kürbisse und Lilien. Darüber hinaus sind verschiedene Insekten wie zum Beispiel Maikäfer, Wanzen, Wespen, Fliegen, Grashüpfer, Schmetterlingen, Tausendfüßler, Grillen, Marienkäfer, Raupen und Ameisen zu erkennen.

== Etsuro Sotoo ==

Für den 1953 in Fukuoka geborenen und zum Katholizismus konvertierten Bildhauer Etsuro Sotoo ist die Fertigung der Tore nicht die erste Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Sagrada Família; bereits 1978 half er bei der Restauration der Puerta del Rosario, welche während des Spanischen Bürgerkriegs zerstört worden war. Außerdem zeichnete er verantwortlich für vier Wasserspeier an den Torres de los Evangelistas.

PINKBIGMACMEDIA
Calle Napols 287
08025 Barcelona

PINKBIGMAC.COM ist ein redaktionell gepflegter Online Reiseführer für Berlin & Barcelona - alle Inhalte sind einzigartig von lokalen Experten recherchiert und verfasst. Besucher der Seite finden neben den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt unter anderen Informationen zu Museen, Attraktionen, Gedenkstätten, Kirchen, berühmten Straßen und Plätzen. Eine Auswahl handverlesener Hotels in Berlin unterstützt die Reiseplanung und rundet das ständig wachsende Angebot ab.



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de