Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Lebensart » Schlemmen am 20.08.2018


Jule - Hellsehen & Wahrsagen - Liebe & Partnerschaft - Tarot & Kartenlegen - Medium & Channeling - Beruf & Arbeitsleben

05.06.2018

Sonne pur im Margarine-Regal!

Deli Reform „Sonnig & lecker“ ist die moderne Alternative zur klassischen Sonnenblumenmargarine

Deli Reform, der Spezialist für pflanzliche Lebensmittel, hat mit „Sonnig & lecker“ das Beste aus zwei Welten kombiniert: Das Streichfett besteht aus Sonnenblumenöl und dem kaltgepressten Öl der Sonnenblumenkerne. Diese gemeinsame Verwendung gibt dem rein pflanzlichen Produkt einen einzigartigen mild-nussigen Geschmack. Es enthält zusätzlich einen hohen Anteil an Vitamin E.

Deli Reform „Sonnig & lecker“ (UVP: 1,49 €) wird außerdem im Vergleich zu klassischen Sonnenblumenmargarinen aus ungehärteten Ölen und Fetten hergestellt. Weiterer Bonus: Sie ist frei von Konservierungsstoffen, Salz und Laktose. Margarine-Fans können das neue Streichfett zu süßen als auch zu herzhaften Brotbelägen oder auch zum Kochen, Braten und Backen verwenden.

Kaltgepresste Öle werden ohne Wärmezufuhr aus Samen, Kernen oder Früchten einer Pflanze ausgepresst. Die schonende Gewinnung ermöglicht, dass bei kaltgepressten Ölen, die auch nativ genannt werden, wertvolle Geschmacks- und Inhaltsstoffe wie Vitamine und Mineralien erhalten bleiben. Die Beliebtheit von nativen Ölen kombiniert Deli Reform jetzt mit der Vorliebe der Deutschen für Margarine – jeder vierte Bundesbürger isst diese täglich. Deli Reform sorgt nun mit „Sonnig & lecker“ für ein rein pflanzliches Streichfett, das mit kaltgepresstem Sonnenblumenkernöl, wertvollem Vitamin E und essentielle Fettsäuren.

Durch seinen Fettanteil von 70 % ist Deli Reform „Sonnig & lecker“ ideal zum Backen, Braten und Kochen geeignet. Ob selbstgemachte Gnocchi, in zerlassener Margarine geschwenkt, oder Rote-Beete-Püree – dank des nussigen Aromas bereichert Deli Reform „Sonnig & lecker“ jedes Gericht. Das neue Streichfett zeigt in jedem Bereich besonders gute Eigenschaften: Es lässt sich beispielsweise genauso hoch erhitzen wie Öl ohne beim Braten zu spritzen oder sich wie Butter in ihre Bestandteile zu zersetzen. Damit ist auch scharfes Anbraten möglich – mit dem Vorteil, dass weniger Flüssigkeit austritt und das Bratgut saftig bleibt.
 



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
Datenschutzhinweis  |
 
Copyright 2018 - geniesserinnen.de