Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Lebensart am 21.11.2017



29.04.2016

Blumen-Cupcakes zum Muttertag

1000 gute Gründe, zum Muttertag mit Pflanzen kreativ zu werden

Am 8. Mai ist Muttertag – der perfekte Anlass, um einem der liebsten Menschen im Leben Danke zu sagen. Als Muttertags-Geschenk liegen nach wie vor Blumen hoch im Kurs. Dabei muss es nicht immer der klassische Blumenstrauß sein. Auch eine edle Topfpflanze, ein romantisches Bouquet oder ein fröhlich-buntes Blumenarrangement zaubern der Beschenkten ein Lächeln ins Gesicht. Töchter und Söhne, die in diesem Jahr eine besondere Überraschung verschenken möchten, basteln ihren floralen Gruß getreu dem Motto „Do it yourself“ einfach selbst. Wer noch dazu die Symbolik der Pflanzen kennt, sorgt mit einer individuellen Blütenkombination garantiert für den perfekten Muttertag.
 
Natürlich selbst gemacht: Blumen-Cupcakes für die Mama
Der Kreativität sind auch zum Muttertag keine Grenzen gesetzt. Statt Selbstgebackenem empfiehlt 1000 gute Gründe deshalb Selbstgebasteltes – natürlich mit Blumen. Ein echter Hingucker auf dem Muttertags-Tisch und das perfekte Mitbringsel zum gemeinsamen Kaffeeklatsch sind florale Cupcakes. Hobby-Bastler benötigen dafür bunte Förmchen, Steckschaum – den gibt es im Bastelladen –, Blütenblätter, Schleifenband, eine Heißklebepistole und die Lieblingsblumen ihrer Mutter. Los geht’s! Step 1: Den Steckschaum in einer Schale mit Wasser einweichen, damit er sich mit ausreichend Flüssigkeit vollsaugen kann. Step 2: Die Blütenblätter mit einer Heißklebepistole am Rand der Cupcake-Förmchen befestigen. Step 3: Eine bunte Auswahl an Blumen zusammenstellen und im Steckschaum verteilen. Zum Schluss eine Schleife um das Förmchen binden – fertig ist der blumige Muttertags-Cupcake.

160428_1000gutegruende_Muttertag_DIY_Step1.jpg 160428_1000gutegruende_Muttertag_DIY_Step2.jpg 1600428_1000gutegruende_Muttertag_DIY_Step3.jpg 1601428_1000gutegruende_Muttertag_DIY_gesamt.jpg

Sag’s durch die Blume: mit Pflanzen die richtigen Worte zum Muttertag finden
Welche Pflanzen für das Muttertags-DIY am besten geeignet sind, hängt davon ab, welche stille Botschaft der Blumengruß vermitteln soll. Rosen sind ein Dauerbrenner unter den verschenkten Schnittblumen. Je nach Farbe kommt ihnen eine besondere Bedeutung zu. Kombiniert im Strauß drücken gelbe Rosen beispielsweise Freude, Glück und Dankbarkeit aus. Mit orangefarbenen Blüten symbolisieren sie Wärme und Hoffnung. Wer seiner Mutter zeigen möchte, wie wundervoll er sie findet, liegt mit der Lilie genau richtig. Sie sagt aus: „Du bist zauberhaft!“. Ebenfalls ideal für den Muttertag sind Chrysanthemen: Sie strahlen Frische und Fröhlichkeit aus. Die Gerbera sorgt für noch mehr Farbakzente im Bouquet und steht für die Botschaft: „Durch dich ist alles schöner“. Ihr Vorteil: Gerberas gibt es in 45 unterschiedlichen Arten und Farbtönen. Da ist garantiert auch die Lieblingsfarbe der Mutter dabei. Clever kombiniert bereitet ein bunter Mix aus den verschiedenen Schnittblumen, die alle ganzjährig beim Floristen erhältlich sind, Müttern an ihrem Ehrentag garantiert eine Freude.

Über „Blumen – 1000 gute Gründe“
Die Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe“ informiert über die Bedeutung von Blumen und Pflanzen, um diese stärker im Bewusstsein der Verbraucher zu verankern. Ziel ist es, neue und saisonal unabhängige Kaufanlässe für Blumen und Pflanzen zu schaffen. Gründer der Initiative ist die Erzeugergenossenschaft Landgard. Weitere Informationen zur Initiative finden Sie unter www.1000gutegruende.de und auf Facebook https://www.facebook.com/1000gutegruende.

Fotorechte:"1000gutegruende.de © Patrick Pantze Images GmbH“



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de