Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Lebensart » Schönheit am 20.10.2017



02.08.2017

Die ideale Bademode finden

So sieht jede Frau am Strand toll aus

Foto:Fotolia_141876788

Frauen kennen das: Sie sehen eine Dame am Strand und denken sich: Mensch sieht die gut aus in dem Badeanzug / Bikini! Gleich folgt der Wunsch, selbst dieses Teil anzuhaben, und die Ernüchterung, dass es vermutlich eine selbst nicht steht. Enttäuschung. Doch vielleicht weiß diese Trägerin einfach etwas, das jede Frau wissen sollte: Es gibt für jede Figur die perfekte Passform im Bereich der Bademode. Wer also ebenfalls gerne den Badeanzug oder Bikini für die kommende Saison tragen möchte, der perfekt zu einem passt: Dann bitte weiterlesen!

Vorteilhafte Bademode für jede Silhouette

Es gibt keinen Bikini oder Badeanzug der für jede Figur passt. Aber es gibt für jede Figur Modelle, die passen! Wer eine kleine Oberweite hat, sollte zu Bikini-Oberteilen greifen, welche mit Volants, Fransen oder auch Raffungen versehen sind. Die Verzierungen lassen die Brust optisch größer wirken. Zudem sind auch helle Farben, große und auffällige Muster und bunte Farben ideal, um etwas Brust hinzuschummeln. Push-Up´ s oder Pads sollten gut sitzen, sonst wirkt es beim Bikini weniger attraktiv. Ein Triangle Oberteil ist perfekt für eine schöne Oberweite. Das umgekehrte Problem: Die Brust etwas kleiner wirken lassen. Ein großes Dekolletee braucht Halt und Unterstützung. Formbügel, vorgeformte Cups sowie breite Unterbrustbänder sind bei einem Oberteil in diesem Fall ideal. Auch breite Träger erhöhen den Tragekomfort um Einiges. Es werden spezielle Minimizer Versionen angeboten, welche die Brust optisch kleiner wirken lassen können. Gut sind auch kleine Muster auf dem Bikini-Top.

Das Gesäß ins rechte Licht rücken

Der Bikini für breite Hüften und einen großen Hintern sollte folgendermaßen sein: Ob Badeanzug oder Bikini, das Höschen sollte möglichst einfarbig und ohne Muster sein. Eher dezent halten, dies kaschiert die Hüften. Ein etwas höherer Bauchausschnitt, dunkle Farben und breite Seitenbündchen sind eine gute Wahl, um dem Gesäß bei Rundungen zu schmeicheln. Zusätzlich kann ein Pareo, also ein Tuch das um die Hüften gebunden wird, stilvoll die Silhouette umgarnen. Der Taillenslip ist wieder top modern und das perfekte Teil für alle, die auch mit einem Bäuchlein einen Bikini tragen möchten. Ideal sind auch Tankinis. Sie kaschieren und strecken die Figur gleichzeitig. Ein kleiner Hintern kann durch ein schmales Höschen perfekt verbreitert werden. Beim Bikini- und Badeanzug-Höschen gilt: Je weniger Stoff, desto stärker der Vergrößerungseffekt. String und knappe Slips lassen das Gesäß also größer wirken, während mehr Stoff das Gesäß optisch verkleinert.

Die Figur effektiv straffen

Selbstverständlich sollte jede Frau das tragen, in dem sie sich wohlfühlt. Bademode ist jedoch etwas, das viel Blick freigibt. Wer sich darin unwohl fühlt, kann auch überlegen, ob er mit ein paar einfachen Übungen den Körper etwas strafft. Dies kann zu einem gesteigerten Selbstwert- und Körpergefühl führen. Falls Sie weitere interessante Themen im Bereich Body, Beauty und Anti-Aging erfahren möchten, dann finden Sie diese unter www.art-of-beauty.com.



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de